Essenskarte für Studenten

Jetzt gibt es die Essenskarte extra für Studenten! Für den akademischen Nachwuchs mit besonderem Ernährungsbewusstsein.

Seit Oktober haben wird eine außergewöhnliche Initiative für Studenten gestartet: Um das Bewusstsein für gesunde Ernährung bei angehenden Akademikern der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) deutlich zu verstärken und zu schärfen, bieten wir – unter Vorlage des Studentenausweises – ab dem neuen Semester ein ausgewähltes Angebot an Bio-Gerichten und -Menüvorschlägen zu einem besonders günstigen Preis an. Nachdem wir viel Zulauf von Studenten haben, sind wir zuversichtlich, dass unsere unbefristete Aktion gut ankommt. Als Stundent sparen sie bis zu 50 Prozent, wenn sie sich wahlweise für eine Suppe oder Salat mit Eintopf oder Tagesgericht und einem Soft-Getränk ihrer Wahl zu einem Pauschalpreis von 5,99 Euro entscheiden. Jeden zweiten Tag ändern wir die Karte.

Bereits seit einigen Jahren bemerken wir unter den Studenten eine zunehmende Wahrnehmung in Richtung Bio. Auf diese wollen wir mit unserem Angebot gezielt zugehen, denn das ist die Generation, die künftig die Welt lenken wird. In ihrem Interesse muss es uns gelingen, eine funktionierende Gemeinschaft von Politik, Handel und Medien – mit einem stärker ausgeprägten Wir-Gefühl – hinzubekommen. Erlangens Bürgermeisterin Susanne Lender-Cassens, zuständige Referentin u.a. für Gesundheit, begrüßte bei ihrem Besuch unsere innovative Idee: „Eine Super-Sache, die ich in jeder Hinsicht nur absolut gutheißen kann. Diese alternative und besonders gesunde Ernährungsform hat sich in Erlangen in jedem Fall schon durchgesetzt bzw. bewährt, woran `Naturkost Vier Jahreszeiten´ natürlich einen maßgeblichen Anteil trägt.“

Auch bei den Studierenden kommt die Initiative bisher wunderbar an. „Ich bin selbst seit zwei Jahren Vegetariern. Unsere Generation entwickelt sich immer mehr dahingehend, sich gesund zu ernähren“, bringt es Carolin Weber, die Grundschullehramt studiert, auf den Punkt. Dazu ergänzt die 23-jährige Forchheimerin: „Was ich da so für Gerichte auf der Karte lese, kann ich nur sagen: Das Konzept mit dieser vielfältigen Auswahl an veganem ebenso wie vegetarischen Speisen hört sich ansprechend an. Und nachdem ich schon mal probieren durfte, möchte ich das auch bestätigen. Es schmeckt wirklich klasse. Ich werde dieses Angebot gerne nutzen.“ Christian Schmitz, Student der Mechatronik, kann sich da nur anschließen. „Vom Preis-Leistungs-Verhältnis her ist das echt phantastisch. So eine gesunde Ernährung mit dem passenden Angebot und noch dazu vernünftigen Portionen kann die Uni-Mensa nicht leisten. Dazu kommt der Studentenrabatt. Wo bekommt man schon so etwas Gutes für einen derart günstigen Preis?“

Da bleibt uns die berechtigte Hoffnung, dass sich ihre Kommilitonen und viele andere Studenten ihrem gesundheitsbewussten Beispiel folgen.

 

2018-01-24T18:13:25+00:00 September 29th, 2015|